Schönramer

Lehre zur Brauerin & Mälzerin! Endlich ausg'lernt!



Wir gratulieren Jennifer Wagner recht herzlich zur bestanden Lehrabschlussprüfung zur Brauerin & Mälzerin. Zur Feier des Tages haben wir Jennifer an ihrem ersten Arbeitstag nach der bestanden Prüfung über die Schulter geblickt und ihr ein paar Fragen über ihre Ausbildung bei Schönramer und ihre Zukunftspläne gesprochen.

Servus Jenny, du bist jetzt ausgelernte Brauerin, wie geht es nun beruflich weiter?

Ich werde vorerst weiterhin in Schönram bleiben und im Gär- und Lagerkeller tätig sein! Beim Schönramer ist es aber üblich, dass wenn man länger im Betrieb bleiben möchte auch Erfahrungen in einer anderen Brauerei sammeln darf. Konkret ist da aber noch nichts geplant. Jetzt freue ich mich erst mal auf meine Tätigkeiten im Gär- und Lagerkeller.

Was macht die Brauerei Schönram zu einem interessanten Ausbildungsplatz?

Das guade an der Brauerei Schönram ist, dass man einen umfangreichen Einblick in alle Abteilungen bekommt, sei es das Sudhaus, der Gärkeller, Labor oder Füllerei. Außerdem kommt man als Brauer aufgrund der offenen Gärung beispielsweise noch mit dem Bier in Kontakt und kann super den Gärprozess des Bieres verfolgen und ist bei allen Produktionsschritten hautnah dabei. Dabei wird man von den Vorgesetzten stets unterstützt und kann Probleme auf Augenhöhe besprechen.
 

Welche Highlights gab es für dich während der Ausbildung?

Schwierig zu sagen, aber sehr interessant war die Woche beim Hopfenbauern, wo wir bei der Hopfenernte geholfen haben. Da hat man erst gesehen wie viel Arbeit dahinter steckt bis der fertige Hopfen in die Brauerei geliefert wird.

Was gefällt dir am Beruf Brauer am besten?  

Trotz der Automatisierung in der Brauerei, welche die Arbeit erleichtert ist der Beruf Brauer nach wie vor ein echter Handwerksberuf und man ist ständig in Kontakt mit den Rohstoffen und dem Bier.

Habt ihr auch in der Berufsschule Bier gebraut?

In der Schule hatten wir ein drei Hektoliter Sudwerk, wo wir unter Aufsicht eines Lehrers vom Schroten bis zur Abfüllung alles selber machen durften. Es war sehr spannend seinen eigenen Sud zu brauen.

Hast du ein Lieblingsbier?

Eines meiner Lieblingsbiere ist das Schönramer Grünhopfenpils. Dieses Saisonbier brauen wir nur einmal im Jahr und zwar zur Hopfenernte. Das Grünhopfenpils wird mit dem erntefrischen und unverarbeiteten Hopfen aus der Hallertau gebraut, welcher dem Bier das fruchtig-herbe Aroma verleiht. Prost!

 

Ähnliche Themen

hopfenernte2018
Hopfenernte Hallertau
Frauenpower
Frauenpower in Schönram
Grünhopfen Pils in Bearbeitung
Grünhopfen Pils

 





Willkommen in der
Privaten Landbrauerei Schönram

Die folgenden Seiten enthalten Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken.
Wir bitten Sie daher zu bestätigen, dass Sie über 16 Jahre alt sind.


Über 16 Jahre Unter 16 Jahre